Home About arts-x Programm Anmeldung Kontakt
Nürnberg
06.-10. Feb. 2008

Mit der Absicht, die in dir ruhende spontane Kreativität anzuzapfen, werden wir uns Zeit nehmen, die Bedeutung der Verwendung von Metaphern und Gleichnissen zu studieren. Sie bieten die Möglichkeit, zeitlose und tiefgründige Botschaften hervorzuheben. Finde dafür deine dir eigene Stimme und antworte deiner Umwelt durch das Schaffen neuer und lebendiger Metaphern und Gleichnisse.
Schweißen, schneiden, schleifen, bohren und schrauben ... bei der Verwendung von Materialien wie z.B. Metallresten, Holz, alten Maschinen zur Herstellung spontaner dreidimensionaler Kreationen, ist der Spaßfaktor garantiert.

Bryan Haab (Basel, CH/CND)

Mit Auszeichnung hat dieser in Kanada geborene Künstler und Sozial-Aktivist an der Universität von Calgary seinen Bachelors of Fine Arts erworben. Seit acht Jahren lebt und arbeitet er in Basel. Sein Schaffen dort dient ihm als Basis für seine internationale Tätigkeit als Lehrer und Kunstschaffender. Mit Gründung der gemeinnützigen Kunststiftung „Soul Works Foundation“, hat er verschiedene Projekte initiiert.
Bspw. „Galerie/Atelier Aspire“ in Basel, eine Kunst- und Kulturplattform nicht nur für Künstler, sondern auch für Leute von der Straße, Drogenabhängige, … Ergebnis: hoffnungsvolle, provokative und bedeutungsvolle Kreativität.

<< zurück zum Programm